Das Aeroflot Open 2019 in Moskau endete mit einer großen Überraschung. Sieger wurde der Este Kaido Kulaots, der aus den neun Partien ausgezeichnete sieben Punkte holte. Mit seinem Sieg distanzierte der mehrfache estnische Meister, der über eine Elo-Zahl von 2542 verfügt, u. a. sechs internationale Großmeister mit über 2.700 Elo-Punkten, darunter die Chinesen Yi und Wang Hao sowie den Russen Fedoseev. Mit diesem spektakulären Sieg hat sich Kulaots für das 47. Dortmunder Sparkassen Chess-Meeting qualifiziert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen